Archiv für die Kategorie ‘Forecasting’

VoD services: Ease of use still not where it should beZapping through Vod

Video-on-demand services like Netflix or Watchever offer a great variety of content. But even though I am subscribing to a VoD service I watch linear TV much more often. The main reason for me and for many other people struggling with VoD is the ease of use: When I watch TV I don’t have to browse through hundreds of movie covers first. I can start right away. The editors of the TV channels give me a recommendation of a single show to watch right now. I can test it for a while and when I don’t like it I can switch to the next channel and test the next recommendation. That’s really convenient. And I think video-on-demand services would profit in different ways from imitating this type of content discovery. Here is how… (mehr …)

Advertisements

Kabel Deutschland Kundenzahlenzuwachs Internet vs. Search Volume

Nach meiner erfolgreichen Prognose der Sky-Kundenzahlen habe ich weiter rumprobiert, Kundenzahlen mit Google Trends zu prognostisieren. Fündig geworden bin ich bei Kabel Deutschland – und zwar bei den Internetkunden des Kabelnetzbetreibers(mehr …)

disrupting-telcoSkype statt Telefon, Whatsapp statt SMS

Der Wettbewerb zwischen den Telekommunikationsanbietern ist groß – abzulesen nicht zuletzt an den beständig fallenden Preisen für Mobilfunk- und Breitbandverträge. Doch Ungemach droht den Telcos inzwischen nicht mehr nur von den direkten Konkurrenten. Internetservices wie Skype und vor allem Whatsapp grätschen in die Branche – mit gravierenden Folgen für die Telefonie- und SMS-Umsätze der Netzbetreiber. Das ist bereits jetzt sichtbar. Die Frage ist nur: Was könnte noch kommen?

(mehr …)

Netflix GermanyNetflix about to expand in Europe

In the last weeks more and more hints can be found that the American video streaming service Netflix will enter the German market in the close future. The service is really successful in the US outperfoming HBO in subscriber numbers. But what will happen if they come to Germany? Which impact could the launch of Netflix Germany have on German TV producers and TV channels? In this articel I describe what I think is likely to happen.

(mehr …)

Ist Facebook in drei Jahren tot?

Vor kurzem sorgten Wissenschaftler der der Universität Princeton für Schlagzeilen: In einer Studie vergleichen sie die Verbreitung von Sozialen Netzwerken mit Epidemien und kommen zu dem überraschenden Ergebnis, dass Facebook bis 2017 80% seiner Nutzer verlieren wird. Datengrundlage ihrer Untersuchung sind Google Suchanfragen nach den Begriffen „Facebook“ und „Myspace“ (Diese Daten stellt Google Trends bereit). Die Suchanfragen nach Myspace stiegen eine ganze Zeit an und gingen dann deutlich zurück. Heute nutzt kaum noch einer Myspace. Auch die Suchanfragen nach „Facebook“ gehen inzwischen zurück. Daraus schließen sie, dass auch die Nutzung von Facebook in Zukunft rapide zurückgehen wird. Ich bin ein großer Fan von Google Trends und bin mir sicher, dass sich die Daten für Prognosen nutzen lassen (siehe zum Beispiel meine Prognose zu den Sky Kundenzahlen). Allerdings muss man bei der Interpretation der Daten sehr vorsichtig sein. (mehr …)

Kundenzahlen werden viermal im Jahr veröffentlicht

Viermal im Jahr veröffentlicht der Pay-TV Anbieter Sky seine Kundenzahlen. Sind diese schlechter als von den Analysten erwartet, hat das einen Einfluss auf den Verlauf der Sky-Aktie. Und wenn sie besser sind natürlich auch. Die Kundenzahlen im Vorfeld möglichst genau bestimmen zu können, kann also helfen, sinnvoll zu investieren (oder sich möglichst schnell zurückzuziehen…). Doch kann man die Kundenzahlen kennen, wenn man keine Insiderinformationen hat? (mehr …)

„640K ought to be enough for anybody.“ 

This quote is attributed to Bill Gates (probably for no reason) and makes him look like doing bad at estimating future developments. From my point of view this is totally unjustified. When I was a teenager I was reading his book „The road ahead“ he had written in 1995 – in a time when the internet was still in its infancy and DVD players had not even entered the market. Now I read it once again and I was really impressed how accurate most of his predictions were – especially when it comes to smartphones. (mehr …)

Widespread approaches to estimate success of new TV shows

Much is at stake when it comes to new TV shows. The development costs are usually pretty high and so are the risks of ratings far below expectations – and subsequent the risk of burning money. Everyone involved in the development of the show is working hard to make it a hit instead of a flop. They do so by permanently estimating which option might have which impact on the ratings. The approaches, however, are widespread: (mehr …)